tumblr-logo-white

PlayboyPremium

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Playboy Deutschland Publishing GmbH
Arabellastraße 21, 81925 München
Geschäftsführer: Burkhard Graßmann
Amtsgericht München, HRB 136790
USt-ID-Nr. DE 813 485 798

E-Mail: premium@playboy.de

I. Bestellung, Preise und Vertragsschluss

  1. Über PlayboyPremium werden Nutzern aus Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz Videos (nicht ausschließlich HD-Videos) und Bilder (im Folgenden auch digitale Inhalte genannt) ausschließlich online zur Verfügung gestellt. PlayboyPremium steht ausschließlich Personen über 18 Jahren offen. Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.
  2. Die wesentlichen Merkmale der in PlayboyPremium angebotenen digitalen Inhalte können Sie der Produktbeschreibung entnehmen.
  3. PlayboyPremium steht gegen die Entrichtung einer Gebühr – abhängig von der Vertragslaufzeit – zur Verfügung. Es gelten die Preise der bei Vertragsschluss bzw. Vertragsverlängerung gültigen Preisübersicht. Alle Preise verstehen sich inklusive der jeweils gesetzlichen Mehrwertsteuer.
  4. Wenn Sie PlayboyPremium nutzen möchten, müssen Sie sich zunächst bei uns registrieren. Im Rahmen des Registrierungsprozesses haben Sie Ihre E-Mail-Adresse und ein von Ihnen selbst gewähltes Passwort anzugeben sowie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu akzeptieren. Die bloße Registrierung bei PlayboyPremium ist mit keinen Kosten verbunden. Um die digitalen Inhalte von PlayboyPremium nutzen zu können, ist es erforderlich, dass Sie sich a) mit Ihren Zugangsdaten bei PlayboyPremium einloggen, b) ausdrücklich zustimmen, dass wir vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Ausführung des Vertrages beginnen sowie erklären, dass Ihnen bekannt ist, dass aufgrund Ihrer Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrages Ihr Widerrufsrecht erlischt, c) eine Zahlungsart auswählen und d) schließlich beim von Ihnen gewählten Zahlungsanbieter den Bezahlvorgang durchführen.
  5. Mit dem Anklicken des „Bezahl“-Buttons beim jeweiligen Zahlungsdienstleister erklären Sie verbindlich gegenüber der Playboy Deutschland Publishing GmbH, das PlayboyPremium Angebot abonnieren zu wollen. Sie werden nach Abschluss des Bezahlvorgangs auf eine Willkommensseite weitergeleitet und erhalten eine E-Mail, die die Abonnierung des PlayboyPremium Angebots bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Eingangsbestätigung). Diese Eingangsbestätigung stellt keine Annahme des von Ihnen abgegebenen Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist. Die Annahme Ihrer Bestellung erfolgt durch Bereitstellung der digitalen Inhalte von PlayboyPremium zum Online-Abruf direkt nach dem Abschluss des Bestellvorgangs
  6. Der Vertragstext wird von uns gespeichert. Der Bestellinhalt, eine von Ihnen abgegebene Zustimmung und Bestätigung bei der Lieferung digitaler Inhalte und die AGB werden Ihnen in der Eingangsbestätigung (siehe Ziffer I.4.) per E-Mail zugeschickt. Bitte bewahren Sie diese E-Mail auf, da nur so ein Zugriff auf den vollständigen Vertragstext möglich ist. Die jeweils aktuellen AGB von PlayboyPremium können Sie unter https://premium.playboy.de/pages/terms abrufen und ausdrucken.

II. Zahlungsbedingungen

  1. Die in der Produktübersicht aufgeführten Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Für die Bezahlung stehen Ihnen die Bezahlsysteme von PayPal sowie Kreditkartenzahlung zur Verfügung. Zahlungen sind jeweils für den nächsten Vertragszeitraum im Voraus fällig. Für die Nutzung von PayPal gelten ggf. ergänzend die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

III. Widerrufsrecht und –folgen

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Playboy Deutschland Publishing GmbH, Arabellastr. 23, 81925 München, E-Mail: premium@playboy.de, Tel.: 089/9250-0, Fax: 089/9250-3462) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Ende der Widerrufsbelehrung

Bitte beachten Sie:
Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten, wenn wir mit der Ausführung des Vertrages begonnen haben, nachdem Sie ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen und Sie ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrages Ihr Widerrufsrecht verlieren.

IV. Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

- An: Playboy Deutschland Publishing GmbH, Arabellastr. 23, 81925 München, eMail: premium@playboy.de
- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):
- Bestellt am (*)/erhalten am (*):
- Name des/der Verbraucher(s):
- Anschrift des/der Verbraucher(s):
- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):
- Datum:

V. Erreichbarkeit

  1. In der Regel ist PlayboyPremium für Kunden 24 Stunden am Tag verfügbar. Playboy Deutschland Publishing GmbH muss sich jedoch vorbehalten, die Betriebszeiten – wenn dies aus technischen Gründen (z.B. zu Wartungszwecken) erforderlich ist – in zumutbarem Umfang einzuschränken.
  2. Bestimmte Inhalte sind aus Jugendschutzgründen nur zwischen 23 Uhr und 6 Uhr morgens zugänglich.

VI. Änderungen am Angebot

  1. Das Angebot von PlayboyPremium wird fortlaufend weiterentwickelt. Die Playboy Deutschland Publishing GmbH behält sich das Recht vor, jederzeit einzelne Inhalte und Funktionen des Angebots von PlayboyPremium zu ändern, zu beschränken oder zu beenden, soweit dadurch der Gesamtumfang bei Vertragsschluss bzw. Vertragsverlängerung nicht erheblich unterschritten wird. Ein Anspruch auf dauerhafte Abrufbarkeit einzelner Inhalte und Funktionen besteht nicht.

VII. Gewährleistung und Haftung

  1. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

VIII. Pflichten der Kunden, Verstöße

  1. Die Nutzungsberechtigung von PlayboyPremium ist nicht übertragbar. Der PlayboyPremium-Kunde verpflichtet sich, die Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) vertraulich zu behandeln, diese nicht Dritten zugänglich zu machen und vor dem Zugriff Dritter zu schützen. Sofern ein Dritter Kenntnis von den Zugangsdaten des PlayboyPremium-Kunden erlangt hat, muss der PlayboyPremium-Kunde die Playboy Deutschland Publishing GmbH bzw. die entsprechenden Bezahldienstleister umgehend hiervon unterrichten. In diesem Fall wird die Playboy Deutschland Publishing GmbH bzw. der Bezahldienstleister die Zugangsdaten sperren und dem PlayboyPremium-Kunden neue Zugangsdaten übersenden.
  2. Kunden von PlayboyPremium ist es nicht erlaubt, digitale Inhalte von PlayboyPremium auszudrucken, zu vervielfältigen, zu verbreiten, nachzudrucken, dauerhaft zu speichern oder an Dritte weiterzugeben. Im Übrigen gelten die rechtlichen Grenzen, die sich aus dem Urheberrecht, dem Datenschutzrecht und sonstigen anwendbaren gesetzlichen Vorschriften ergeben.
  3. Bei Missbrauch der Zugangsberechtigung oder anderen schwerwiegenden Verstößen gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann die Playboy Deutschland Publishing GmbH dem PlayboyPremium-Kunden fristlos kündigen. In diesem Falle werden bereits getätige Zahlungen nicht zurückerstattet.

IX. Datenschutz

  1. Es gilt die Datenschutzerklärung von playboy.de, welche Sie unter https://premium.playboy.de/pages/privacy abrufen können.
  2. Die Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an playboy.de sowie die Übermittlung der persönlichen und Abrechnungsdaten an den Zahlungsdienstleister PayPal erfolgen über eine SSL-verschlüsselte Verbindung. Das Sicherheitsprotokoll SSL (Secure Socket Layer) ermöglicht eine sichere Kommunikation via Internet.

X. Vertragslaufzeit und Kündigung

  1. Die Nutzung von PlayboyPremium kann nach Wahl des PlayboyPremium-Kunden einen, drei, sechs oder 12 Monate erfolgen. Der Vertrag verlängert sich automatisch um den angegebenen Zeitraum, wenn er nicht gekündigt wird. Eine Kündigung ist zu jedem Zeitpunkt möglich. PlayboyPremium kann im Anschluss bis zum vertraglich vorhandenen Zeitraumende weiter genutzt werden. Maßgebend ist der Zeitpunkt des Zugangs der Kündigungserklärung.
  2. Die Kündigung erfolgt im persönlichen Profil des PlayboyPremium-Kunden unter https://premium.playboy.de/user/profile.

XI. Gerichtsstand

  1. Bei allen sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist, wenn der Kunde Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, die Klage bei dem Gericht zu erheben, das für unseren Hauptsitz in München zuständig ist. Wir sind auch berechtigt, am Hauptsitz des Kunden zu klagen.
  2. Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Sachen, auch wenn der Kunde seinen Sitz im Ausland hat. Im Verkehr mit Verbrauchern ist das Recht am Wohnsitz des Verbrauchers anwendbar, sofern es sich um für ihn vorteilhafte zwingende verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.

XII. Sonstiges

  1. Übertragungen von Rechten und Pflichten des Kunden aus dem mit uns geschlossenen Vertrag bedürfen zu ihrer Wirksamkeit unserer schriftlichen Zustimmung.
  2. Sollte eine Bestimmung nichtig sein oder werden, so bleibt die Gültigkeit der anderen Bestimmungen hiervon unberührt.

XIII. Hinweis nach § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

  1. Die Playboy Deutschland Publishing GmbH weist gemäß § 36 VSBG darauf hin, dass sie weder bereit noch verpflichtet ist, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.